Mit Wörtern arbeiten

 

Das Unterrichtsbeispiel stammt aus dem Arbeitsheft des neuen Sprachlehrmittels «Die Sprachstarken», das vom Verlag Klett & Balmer in Zusammenarbeit mit dem Zentrum Lesen der Pädagogischen Hochschule FHNW und der Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz entwickelt wird.

Es ist aus der Einheit «Wörter» der 4. Klasse entnommen. Entsprechend dem Konzept des Lehrmittels erweitert es den traditionell eher engen Blick auf Wortarten (dem Hauptthema dieser Einheit) mit Bezug zu einer anderen Sprache um einen sprachhandlungsbezogenen Aspekt, das Schreiben. Die Schülerinnen und Schüler nutzen das lateinische Muster, um in ihrer Muttersprache (in der Standardsprache, im Dialekt oder in einer anderen Sprache) verdichtete Texte herzustellen.

Die Schüler und Schülerinnen vertiefen hier gemäss der grammatischen Zielrichtung die drei Hauptwortarten. Gleichzeitig bauen sie dabei auch ihre schriftsprachlichen Fertigkeiten aus und erweitern ihren Wortschatz: Die Mustervorgabe verlangt die Arbeit in einem Wortfeld und die offene Anlage ermöglicht eine Vielfalt an Themenfeldern.

von Thomas Lindauer

gesamte Unterrichtsidee als PDF herunterladen

 

 

 

Multiple Dokumente verstehen und verarbeiten: Anforderungen und Förderansätze

link to article

Das Schreibentwicklungsportfolio – Durch formatives Feedback zu akademischen Schreibfertigkeiten

link to article
Zurück zur Übersicht