aCHo – die Sprachlernapp für Asylsuchende

achoMit aCHo können Menschen, die neu in die Schweiz kommen, mit dem Smartphone die ersten Sätze Deutsch lernen und einen Einblick in die hiesige Kultur gewinnen. Die Sprachlernapp ist gratis und eignet sich für Asylsuchende aus der Ukraine und anderen Ländern, da sie unabhängig von der Erstsprache der Lerner*innen funktioniert.

aCHo wurde im Auftrag des Departements Bildung, Kultur und Sport des Kantons Aargau (BKS) 2017 im Rahmen eines Swisslosprojekts entwickelt. Das Zentrum Lesen der PH FHNW trug das didaktische Konzept und die sprachlichen Inhalte bei und war damit massgeblich an dieser Entwicklung beteiligt.

Mit der Lern-App soll es insbesondere für Menschen, die neu in die Schweiz kommen, möglich sein, auf spielerische Weise mit dem Smartphone die ersten Wörter und Sätze auf Deutsch zu lernen und einen Einblick in die schweizerische Kultur zu gewinnen. Dank des innovativen szenariobasierten Ansatzes wird das Sprachverstehen in den zentralen Domänen des Alltags geschult. Eigens für diese App wurde ein didaktisches Konzept entwickelt, welches verschiedene Methoden des (Sprach)lernens integriert.

Projektteam

Publikationen

Medienmitteilung des BKS vom 23.11.2017

aCHo im iTunes App Store (Apple)
aCHo bei GooglePlay (Android)

SNF-Projekt «Unterstützung des Leseverstehens im Fach Geschichte» (2021-2024)

link to article

PgB SWU Forschungsnetzwerk Schulsprachdidaktik | nets21 (2021-2024)

link to article
Zurück zur Übersicht