Mein kleiner Horrortrip – 71 Horrorgeschichten

Über 70 namhafte Autorinnen und Autoren wie Yoce Carol Oates, Margaret At-wood, Michael Connelly oder James Patterson haben für dieses Buch «Miniaturschocker» geschrieben. Vergleichen lassen sich die Storys am ehesten mit den «Schreckmümpfeli», die viele Leserinnen und Leser von Radio DRS kennen. Nur sind die Geschichten im vorliegenden Bändchen sehr viel kürzer, einige kommen als Comic daher, andere als kurze Horrorgedichte.

Die haarsträubenden Kurzgeschichten eignen sich zum Vorlesen für Kinder und Jugendliche ab etwa 12 Jahren, zum Beispiel während dunkler Winternächte. Einzelne Erzählungen können auch als Vorlage für das eigene Schreiben genutzt werden: Ein Mann trifft einen Schatten, doch wem gehört er? Der Babysitter hätte besser nachgesehen, ob das Baby schläft. Die Puppen haben den Terror der kleinen Jane endgültig satt. An Einschlafen ist allerdings nach der Lektüre mit Sicherheit nicht zu denken.

Rezension: Maria Riss 

Susan Rich (Hrsg.): Mein kleiner Horrortrip – 71 Horrorgeschichten. Beltz, 2011.

Anke Loose/Ariane Camus: Der kleine Herr Heimlich hat Grosses vor

link to article
Zurück zur Übersicht