Silke Lambeck: Das Weihnachtsmann Projekt

Alles fängt damit an, dass Oma schon im August wissen will, ob die Weihnachtsfeier genau wie in den letzten Jahren wieder bei ihr stattfinden wird. Mama und Papa wollen mit ihren beiden Kindern aber endlich einmal in Ruhe und ohne die ganze Verwandtschaft feiern. Oma versteht die Welt nicht mehr und auch alle Tanten und Onkel können sich Weihnachten ohne Omas Heringssalat, den eigentlich niemand mag, vorstellen. Erschwerend kommt hinzu, dass für Frida, der sehr willensstarken kleinen Schwester von Paul, eine Welt zusammenbricht. Ihre Lehrerin hat nämlich gesagt, es gäbe keinen Weihnachtsmann, den hätten sich die Erwachsenen nur ausgedacht. Je näher das grosse Fest heranrückt, umso verzwickter wird die Situation: Mama konnte bei Tante Lena einfach nicht hart bleiben und hat sie heimlich eingeladen. Papa hat Onkel Albert zugesagt, der arme Kerl wäre ja sonst an Heiligabend ganz alleine gewesen. Frida hat mit Oma klammheimlich Kontakt aufgenommen und Paul, der hat alle Hände voll zu tun, seiner kleinen Schwester immer wieder neue Beweise zu liefern, dass es den Weihnachtsmann und auch das Christkind tatsächlich gibt. Gott sei Dank ist Lena, das schönste und liebste Mädchen der Klasse, nur zu gern bereit, Paul bei all seinen Unternehmungen zu unterstützen. An Heiligabend kommen dann all die kleinen Lügen und Heimlichkeiten ans Licht und so wird es ein zwar sehr turbulenter, aber zu guter Letzt doch unvergesslich schöner Abend.
Weihnachten bietet immer wieder allerhand Grund für Diskussionen und dies ist wohl in fast allen Familien so. Dass es nicht leicht ist, alte Traditionen zu durchbrechen, kommt erschwerend hinzu. Silke Lambeck schildert in einer witzigen und detailreichen Sprache vom jährlichen Weihnachtstrubel einer ganz normalen Familie. Sie tut dies sehr treffend und vor allem mit ganz viel Augenzwinkern. Das Buch ist in 26 abgeschlossene Kapitel unterteilt und spielt ganz nah am Kinder- und Familienalltag. Zum Selberlesen ab etwa 8 Jahren, zum Vorlesen für die ganze Familie.
Silke Lambeck: Das Weihnachtsmann Projekt. Gerstenberg 2020ISBN: 978-3-8369-6074-8

Rezension: Maria Riss

Anke Loose/Ariane Camus: Der kleine Herr Heimlich hat Grosses vor

link to article
Zurück zur Übersicht