Rose Lagercrantz/Jutta Bauer: Das Weihnachtskind

Wir alle kennen sie, diese Geschichte aus Bethlehem. Rose Lagercratz hat das Evangelium sprachlich vereinfacht und inhaltlich auf die eine zentrale Botschaft fokussiert: die Geburt eines Kindes, das den Menschen Frieden bringen soll. Im Buch wird nichts weggelassen, auch nicht die Flucht nach Ägypten oder der brutale Kindermord. Da gibt es Parallelen zur heutigen Zeit der grossen Flucht, in welcher der Wunsch nach Frieden, die Sehnsucht nach einem Kind, das diesen bringen kann, so immens gross und aktuell ist. Jutta Bauer hat den inhaltlich anspruchsvollen Text in wunderbare, stimmungsvolle und eindringliche Bilder umgesetzt. Ein Bilderbuch, das zum Nachdenken zwingt und eine Geschichte, die auch der Frage nachgeht, wer denn nun der richtige Gott sei. Das vorliegende Bilderbuch eignet sich für die ganze Familie. Kleinere Kinder brauchen beim Betrachten aber Begleitung und jemanden, der sich viel Zeit nimmt, um das oft unbegreifliche Handeln einzelner Menschen zu erklären. So werden wichtige Gespräche über Hass und Frieden und die wirkliche Botschaft des Weihnachtskindes ermöglicht.

Rose Lagercrantz/Jutta Bauer: Das Weihnachtskind. Moritz 2015. ISBN: 978-3-89565-309-4

Rezension: Maria Riss

Stephanie Schneider / Astrid Henn: Das endlos lange Weihnachtswarten

link to article
Zurück zur Übersicht