Paul Maar: Lippels Traum

LIPPELLippels Traum ist mittlerweile ein Klassiker der neueren Kinder- und Jugendliteratur geworden. Paul Maar hat eine vielschichtige Geschichte geschrieben und dies durchaus im doppelten Sinne des Wortes. Überaus geschickt verwebt er Realität und Fantasie, Traum und Wirklichkeit. Dies macht die Lektüre besonders abwechslungsreich und auch spannend. Gleichzeitig wird das Lesen aber auch anspruchsvoller und umso wichtiger ist es, dass es bei der Lektüre Möglichkeiten zum Differenzieren gibt. Auch hier gilt: Alle Schülerinnen und Schüler haben das gleiche Buch vor sich und sie sollen sich über den Inhalt austauschen können. Dies wird ermöglicht durch  verschiedene Aufgaben, individuelle Zugänge und unterschiedliche Lesewege.

Für Schülerinnen und Schüler, die noch nicht so gut und vor allem schnell lesen, gibt es Zusammenfassungen aller Kapitel. So können sie dem Handlungsstrang folgen und auch alle Aufgaben bearbeiten.

Inhaltsverzeichnis und Zusammenfassungen

Aufgaben zum Download
Die einzelnen Aufgaben sind in der folgenden Tabelle im PDF-Format verlinkt.

Nr. Thema Didaktischer Schwerpunkt
1 Fragen zum Text (S.7-30)
Lösungen
Text lokal und global verstehen
2 Sätze markieren (S. 31-60)
Lösungen
 Textverstehen überprüfen
3 Fragen zum Text  (S.52-73)
Lösungen
Text lokal und global verstehen
4 Buchfiguren Perspektivenübernahme
verschiedene Charakteren
5 Lippel Perspektivenübernahme
Imagination
6
Fragen zum Text (93-103)
Lösungen
Text lokal und global verstehen
7 Lippel schreibt einen Brief Schreibmuster übernehmen
Texte evaluieren
8 Fragen zum Text (119-146)

Lösungen

Text lokal und global verstehen
9 Traum oder Wirklichkeit Text lokal und global verstehen
10 Der Bazar Imagination
Inhalte präsentieren
11 Sätze ergänzen
Lösungen
Textverstehen lokal
12 Fragen selber erarbeiten Textverstehen
Kernaussagen erkennen
Formulieren
13 Märchen aus 1001 Nacht
Vereinfachte Version
Textverstehen
Kernaussagen erkennen
14 Märchen geniessen Zuhören
Texte geniessen, verstehen
15 Der Autor Paul Maar Autor kennenlernen
Textverstehen
16 Das Morgenland Aufgabe planen
Recherchen strukturieren
Wissen präsentieren
17 Woher wir kommen Informationen beschaffen
Recherche strukturieren
Ergebnisse präsentieren
   Lektüre planen (einzeln)  
   Lektüre planen (Gruppe)  
   Leseprotokoll (einzeln)  
   Leseprotokoll (Gruppe)  
     

 

Unterrichtsmaterialien zu Sarah Crossan: Die Sprache des Wassers

link to article
Zurück zur Übersicht