Lorenz Pauli / Katja Germann: Nico geht zum Nikolaus

Mit dem Nikolaus hat Nico bis jetzt eher schlechte Erfahrungen ge-macht. Immer am 6. Dezember hört Nico das Gleiche: Weniger Süssig-keiten, Zimmer aufräumen, besser gehorchen. Deshalb freut er sich nicht wirklich auf den Nikolaustag, obwohl es dann Süssigkeiten zuhauf gibt. Jemand müsste dem Nikolaus mal sagen, dass er nicht immer schimpfen solle, dies erledigen nämlich die Eltern das ganze Jahr über zu Genüge. Nico ist einer, der solche Ideen auch in die Tat umsetzt. Des-halb schnappt er sich Mamas roten Bademantel, klebt sich einen Watte-bart ins Gesicht und füllt ein paar Geschenke in einen Kehrichtsack. Auf geht’s, dem Nikolaus wird ein Besuch abgestattet. Im nahegelegenen Wald findet Nico den alten Mann auch tatsächlich. In dessen Stube bringt Nico sein Anliegen vor. Weil ihm der Nikolaus nicht nur zuhört, sondern auch verspricht, das Schimpfen künftig den Eltern zu überlassen, bekommt der alte Mann den Inhalt des Kehrichtsacks ge-schenkt.
Lorenz Pauli weiss, was kleine Kinder beschäftigt und kann dies auch wunderbar in eine Geschichte ver-packen. In einer einfachen, aber sehr treffenden Sprache verfasst, lässt sich diese amüsante Geschichte ganz wunderbar erzählen. Die stimmungsvollen, ausdrucksstarken Bilder von Katja Germann ergänzen das Geschehen und helfen mit, dass schon ganz kleine Kinder dem Handlungsverlauf folgen können. Endlich gibt es in diesem Jahr wieder einmal ein neues, sehr empfehlenswertes Bilderbuch über den Ni-kolaus, das vor allem für Eltern lehrreich ist! Für alle Kinder, die sich, wenn der «Samichlaus» an die Türe klopft, geleichermassen fürchten und freuen. Bilderbuch ab 4 Jahren.

Lorenz Pauli / Katja Germann: Nico geht zum Nikolaus. Atlantis 2022. ISBN: 978-3-7152-0849-7
Rezension: Maria Riss


Zurück zur Übersicht