Lena Hesse: Hallo, ist hier hinten?

Lena Hesse hat eine ganz spezielle Art von Wimmelbuch gestaltet. Thema des Buches ist, wie könnte man es anders erwarten, eine immens lange Warteschlange. Ihr hinteres Ende beginnt bereits auf dem Cover und zieht sich durch das ganze Buch – bis man endlich, endlich weiss, worauf all diese Leute eigentlich warten. Sehr unterschiedliche Menschen stehen in der Schlange, Mütter mit Kinderwagen, alte Leute am Stock, auffallend viele Kinder und zwischendurch auch etwas ungewohnte Figuren, die vielleicht vom Mars angereist sein könnten. Die einen tippen auf ihrem Handy rum, andere telefonieren, wiederum andere spielen Verstecken, die einen streiten sich, andere scheinen einfach nur geduldig zu warten. Zahlreiche kleine Geschichten sind in den Bildern versteckt, es gibt auch richtige und irreführende Hinweise auf den Grund der Warterei. Dieser soll hier allerdings noch nicht verraten werden. Das Bilderbuch ist nicht nur wunderschön gezeichnet, es regt auch zum eigenen Erzählen und Geschichtenerfinden an. Es eignet sich schon für ganz kleine Kinder, mit Sicherheit werden aber auch ältere ihren Spass an den vielen, manchmal kuriosen Details haben.

Lena Hesse: Hallo, ist hier hinten? Nilpferd 2020. ISBN: 978-3-7074-5234-1

Rezension: Maria Riss

Anke Loose/Ariane Camus: Der kleine Herr Heimlich hat Grosses vor

link to article
Zurück zur Übersicht