Gordon Korman : Masterminds. Im Auge der Macht

augeSerenity ist ein wunderbarer kleiner Ort, abgelegen, ruhig, sauber. Alle haben Arbeit. Der etwa 13-jährige Eli wächst wie alle andern sehr behütet auf, alles ist geregelt, fast perfekt. Was für ein Glück, hier zu leben, betonen die Erwachsenen immer wieder. Der Albtraum beginnt, als Eli eines Tages versucht, den Ort mit dem Fahrrad zu verlassen. Er fällt mit schrecklichen Schmerzen plötzlich vom Rad und wird sofort von einem Rettungshelikopter zurückgebracht. Irgendetwas stimmt hier nicht. Offenbar ist Serenity eine Art Gefängnis und der Ort darf von einigen Jugendlichen nicht verlassen werden. Hier gibt es auch diese seltsame Plastikfabrik, in der alle Eltern arbeiten. Eli und seine Freunde entdecken, dass in der Fabrik gar nichts produziert wird und dass auch das Internet ganz offensichtlich manipuliert wird. Und dann, eines Nachts, brechen Eli und seine Freunde in die Fabrik ein. Was sie dort aufspüren, ist so ungeheuerlich, dass es ihnen allen erstmal die Sprache verschlägt. Eli und ein paar seiner Freunde sind offensichtlich Teil eines schrecklichen Experiments. Sie sind Klone und wurden aus dem Erbgut von Verbrechern im Reagenzglas «hergestellt». jetzt ist den Freunden klar: Sie müssen abhauen, so schnell es geht. Die waghalsige Flucht gelingt zwar, der Preis für die Freiheit ist aber überaus hoch.
Ganz langsam baut sich die Spannung auf. So harmonisch die Geschichte zu Beginn wirkt, so bizarr und dramatisch endet das Ganze. Leserinnen und Leser sind genauso verunsichert wie Eli und seine Freunde. Da die Figuren abwechselnd erzählen, werden die verschiedenen Charaktere deutlich und ihre Entwicklung sehr gut nachvollziehbar. Alles, was so vertraut war, auch die Liebe einzelner zu ihren vermeintlichen Eltern, gerät ins Wanken und endet schliesslich in blanker Panik. Ein sehr spannendes Jugendbuch zu einem äusserst aktuellen Thema, das beide Geschlechter gleichermassen ansprechen wird. Für Jugendliche ab etwa 14 Jahren.
Die Story endet mit einem Cliffhanger, Leserinnen und Leser werden gespannt auf den zweiten Band sein, der für Herbst 2016 angekündigt ist.

Gordon Korman: Masterminds. Im Auge der Macht. Übersetzt aus dem Amerikanischen von Sandra Knuffinke und Jessika Komina-Scholz. Beltz 2106. ISBN: 978-3-407-74594-1

Rezension: Maria Riss

Isabel Abedi/Daniela Kohl: Ein wirklich wahres Weihnachtswunder

link to article
Zurück zur Übersicht