Feridun Oral: Eine Winterfreundschaft

Leo, der Kater, hat sich den Sommer über mit einem Eichhörnchen angefreundet. Über Nacht ist nun der erste Schnee gefallen und Leo wartet vergeblich auf seinen Spielkameraden. Bald schon wagt sich Leo durch die Katzenklappe nach draussen, er muss seinen Freund finden. Leo freut sich an den fallenden Schneeflocken und verirrt sich, ohne es zu merken, im tiefverschneiten Wald. Sein Freund, das Eichhörnchen, ist nirgendwo auffindbar und mit jedem Schritt wird dem Kater kälter. Überall stehen Bäume, die alle gleich aussehen, und überall liegt Schnee. Wenn sich der Kater doch bloss in eine Höhle flüchten könnte wie die Kaninchen. Da entdeckt er in einem alten Baumstamm ein Loch und klettert vorsichtig hinein. Und in dieser Baumhöhle, da hockt doch tatsächlich sein geliebter Freund. In der Nacht kuscheln sich die beiden ganz fest aneinander und am nächsten Morgen bringt das Eichhörnchen den Kater dahin zurück, wo er hingehört, ins warme und gemütliche Menschenhaus.
Der türkische Künstler Feridun Oral versteht es wie kaum sonst jemand, Winterstimmungen in seinen Bildern einzufangen. In den Illustrationen dominieren zarte Weiss- und Brauntöne, die trotz der winterlichen Kulisse eine gewisse Wärme ausstrahlen. Die verschiedenen Tiere sind nicht nur dermassen fein gezeichnet, dass man Fell- und Schnurrhaare ausmachen kann, es wird auch deutlich, wie sie sich fühlen. Diese einfache, traditionell und linear erzählte Geschichte eignet sich besonders gut für kleine Kinder.

Feridun Oral: Eine Winterfreundschaft. Neugebauer 2019. ISBN: 978-3-86566-397-9

 

Stephanie Schneider / Astrid Henn: Das endlos lange Weihnachtswarten

link to article

Wolfram Hänel: Wie der Weihnachtsmann beinahe Weihnachten verpasste

link to article
Zurück zur Übersicht