Eveline Hasler: Hexe Lakritze und die Zauberkugel

lakritz2Hexe Lakritze geht noch immer wie alle anderen jungen Hexen in die Hexenschule. Aber jetzt geht alles viel schneller, weil sie ja einen superschnellen Besen besitzt. Bei ihrem Lehrer, Zauberer Zinnobro, lernen die Hexen heute, wie man Zauberwünsche erfüllt. Als Hexe Lakritze am Nachmittag ihr Geburtstagsfest veranstaltet, können die Hexen ihr neues Wissen gleich ausprobieren. Jede Hexe wünscht etwas Tolles für Lakritze herbei. Doch nach der bunten und lustigen Feier ist plötzlich Hexe Lakritzes superschneller Besen verschwunden. Was soll sie nur tun? Wer dahintersteckt ist schnell gelöst: Die neidische Windhexe mit ihrem lahmen Besen. Nun geht das Abenteuer los und Lakritze beweist, wie grossherzig sie ist. Dank der Katze Miranda und ihrer geheimnisvollen Zauberkugel bekommt Hexe Lakritze ihren schnellen Besen schliesslich zurück und kann nach Hause fliegen.
Dieser Kinderbuchklassiker wird mit seinen wunderschönen Illustrationen und vielen Details gross und klein begeistern. Die Bilder laufen parallel zur Handlung, weshalb das Buch wunderbar gemeinsam gelesen werden kann. Sich spielerisch wiederholende Wortfolgen bei den Zaubersprüchen oder Zauberwünschen werden viele Kinder schon beim ersten (Vor-)Lesen auswendig mitsprechen können. Die Geschichte von Wünschen, Freundschaft, Gerechtigkeit, Grossmut und Vergebung ist verpackt in ein fröhliches Abenteuer, das man gemeinsam mit Kindern ab etwa 4 Jahren geniessen kann.
Hexe Lakritze und die Zauberkugel ist auch als Hörbuch lieferbar.

Eveline Hasler: Hexe Lakritze und die Zauberkugel. Arena 2010. ISBN: 978-3-401-50246-5

Rezension: Franziska Walter

Zu diesem Buch gibt es einen fertig ausgearbeiteten Vorschlag zum Vorlesen und Erzählen.

 

Stephanie Schneider / Astrid Henn: Das endlos lange Weihnachtswarten

link to article
Zurück zur Übersicht