Buch des Monats November 2020

Amy Timberlake / Jon Klassen: Dachs und Stinktier

Dachs will nur eins: Seine Ruhe haben und Steine erforschen. Steinforschung braucht Ausdauer, Entschlossenheit und Charakter, verkündet er jedem, der es hören will. Wohnen tut er in einem grossen alten Haus, das seiner Tante gehört. Als Stinktier bei ihm klopft, will Dachs ihn sofort wegschicken. Aber Stinktier überreicht ihm einen Brief von der Tante. Darin teilt sie mit, dass Stinktier ebenfalls im Haus wohnen dürfe, gross genug sei das Haus ja. Stinktier zieht also ein. Im kleinsten Zimmer versteht sich. Schon am nächsten Morgen wird Dachs von einem unbeschreiblichen Duft geweckt: Es riecht nach Speck und Eiern, Kaffee und Muffins. Dachs muss zugeben, das Essen ist nicht schlecht, aber das ganze Durcheinander in der Küche – zum Davonlaufen. Stinktier bleibt ziemlich nett, auch wenn Dachs immer wieder schimpft und sich über die Ruhestörung beklagt. Als Stinktier aber eine Schar Hühner einlädt und diese auch noch alle im Haus übernachten wollen, platzt Dachs der Kragen. Endgültig. Erst als Stinktier seine Sachen gepackt hat und gegangen ist, erst da merkt Dachs, was er verloren hat. Er macht sich auf die Suche nach diesem elenden, aber liebgewordenen Kumpel. Natürlich geht die Geschichte gut aus. Die beiden kehren nach Hause zurück – aber erst, nachdem sie ein paar Regeln über das künftige Zusammenleben vereinbart haben.

Das Buch über Stinktier und Dachs könnte man fast als kleines Lehrbuch für alle bezeichnen, die zusammen im gleichen Haushalt leben. Es geht um Vorurteile, um Rücksichtnahme, um Freundschaft und gegenseitigen Respekt. Die Botschaft wird schon auf den ersten Seiten deutlich, dies beeinträchtigt die vergnügliche Lektüre aber keineswegs. In einer humorvollen Sprache, mit viel Augenzwinkern und versteckter Ironie hat Amy Timberlake diese kluge Geschichte verfasst und Jon Klassen hat zum Geschehen wunderbar treffende Bilder gemalt. Wegen der klaren Gliederung, dem spannenden Plot und den differenziert beschriebenen Figuren eignet sich das Buch hervorragend zum Vorlesen für Kinder ab etwa 6 Jahren. Zum Selberlesen ab 8.

Amy Timberlake / Jon Klassen: Dachs und Stinktier.Aus dem Englischen von Uwe-Michael Gutzschahn. cbj 2020. ISBN: 978-3-570-17722-8

Rezension: Maria Riss

Anke Loose/Ariane Camus: Der kleine Herr Heimlich hat Grosses vor

link to article
Zurück zur Übersicht