Anke Loose/Ariane Camus: Der kleine Herr Heimlich hat Grosses vor

Lotte ist das jüngste der drei Kinder von Familie Lönnecke. Sie sammelt mit grosser Leidenschaft Dinge, die niemand mehr braucht. Leider herrscht bei Lönneckes meist nicht nur im Haus ein heilloses Durcheinander, auch der Familienalltag gestaltet sich äusserst turbulent. Lotte mag das nicht. Lotte wünscht sich manchmal einen Wichtel, der etwas Ordnung ins Haus bringen würde. Deshalb hängt sie im Dorfladen eine Anzeige auf: «Nette Familie sucht dringend Haushilfe». Das kommt dem winzigen Herrn Heimlich, der am Dorfladen verbeikommt, gerade recht. Er ist ein Wichtel ohne Arbeit. Heimlich schleicht sich Herr Heimlich durch die Katzenklappe ins Haus und bezieht eine kleine, leerstehende Wichtelwohnung, die er unter einer Holzleiste findet. Natürlich wird er von Lotte entdeckt und die beiden freunden sich schnell an. Aber Herr Heimlich will geheim bleiben, das haben Wichtel ja so an sich. Schon bald hat sich Herr Heimlich eine fantastische kleine Werkstatt eingerichtet und hilft, so gut er kann. Manchmal kommt es gut, manchmal muss Lotte ein bisschen schwindeln und manchmal geht auch etwas in die Hose, aber das gehört auch bei einem Wichtel dazu. Für Lottes Sammlung an unnützen Sachen hält der kleine Herr Heimlich zudem eine ganze Menge an Bastelideen bereit.
Das reich bebilderte Buch eignet sich besonders gut zum Vorlesen, weil jedes Kapitel ein in sich abgeschlossenes Abenteuer der beiden erzählt. Sich diese kleine Wichtelwohnung mit all den winzigen Werkzeugen vorzustellen, das mach sehr viel Spass – und wer weiss, vielleicht verbirgt sich ja auch daheim unter einer eigenen Holzleiste ein kleiner Wichtel? Die vielen Bastelideen sind sehr einfach und können leicht nachgebastelt werden. Zum Vorlesen und Erzählen für Kinder ab etwa 5 Jahren, zum Selberlesen ab 8.
Anke Loose/Ariane Camus: Der kleine Herr Heimlich hat Grosses vor. Carlsen 2020. ISBN: 978-3-551-51862-0

Rezension: Maria Riss

Judith Kleinschmidt: Sofabanditen oder die verrückte Befreiung der Hühner

link to article
Zurück zur Übersicht