Mario Ramos: Der Wolf im Nachthemd

Es war einmal ein kleines Mädchen, das eine rote Kappe trug. Eines Tages im Wald begegnete es einem Wolf. Bis zu dieser Stelle werden Kinder die Geschichte kennen. Aber als der Wolf im Haus der Grossmutter ankommt, ist diese gar nicht da, dafür entdeckt er dort ein rosa Nachthemd. «Ich könnte mir ja nun das Nachthemd überziehen und erst das Rotkäppchen auffressen», denkt der Wolf. Gesagt  –  getan. Der Wolf geht anschliessend vor die Tür, um dort seine Spuren zu verwischen. Genau in diesem Moment schlägt die Türe des Häuschens zu und der Wolf steht im Nachthemd draussen im Wald. Und das Allerschlimmste: Das Nachthemd ist so eng geschnitten, dass der Wolf es trotz all seiner Kräfte einfach nicht schafft, wieder aus diesem albernen Hemd rauszukommen. Natürlich gibt es nun oberpeinliche Situationen und Verwechslungen. Aber zu guter Letzt kommt doch alles gut und sogar der dusselige Wolf überlebt das Ganze. Mario Ramos Bilderbuch «Ich bin der Stärkste im ganzen Land» werden viele kennen. Mit dem vorliegenden Band ist dem Künstler ein weiteres Meisterwerk an Witz und Ironie geglückt und die cartoonhaften Illustrationen tragen das Ihre zur guten Unterhaltung bei. Kinder werden diese Geschichte mit Sicherheit lieben!

Rezension: Maria Riss

Mario Ramos: Der Wolf im Nachthemd
Moritz 978 3 89565 242 4

Stephanie Schneider / Astrid Henn: Das endlos lange Weihnachtswarten

link to article
Zurück zur Übersicht