Gecko: grosse Geschichtenwelt.

Gecko ist eine Bilderbuchzeitschrift und wurde für Familien mit 4 bis 6 jährigen Kindern konzipiert. Sie bietet Vorlesegeschichten von bekannten Bücherschaffenden, in der Zeitschrift bekommen aber auch junge Talente eine Chance. Es gibt darin nebst Geschichten auch Sprachspiele, Rätsel, Alltags-Experimente und Lesetipps. Gecko erscheint alle zwei Monate, wird von der Stiftung Lesen empfohlen und ist frei von Werbung.
14 dieser Geschichten aus der Zeitschrift wurden nun in einem Sammelband zusammengestellt. Das sind sozusagen 14 Bilderbücher in einem Band – die besten Vorlesegeschichten mit farbenfrohen Illustrationen. Die liebevoll ausgesuchten Geschichten haben genau die richtige Länge für eine Gute Nacht Geschichte und sie haben abwechselnd Mädchen, Jungen, Tiere oder Dinge als Hauptdarsteller. So ist für jedes Kind eine Lieblingsfigur dabei. Der Zirkusfloh Rastelli beispielsweise freundet sich mit dem Wolf an, in dessen Fell er sitzt. Am Ende sind beide glücklich darüber, dass sie keine Langeweile mehr haben. Oder die fantastische Geschichte von der Schnecke, die auf der Himmelsleiter bis ganz nach oben klettert und für den langen und beschwerlichen Weg nach unten zum Glück eine Art «Lift» nehmen kann. Besonders die eigenwilligen Illustrationen machen den Sammelband zu einem ganz besonderen Bilderbuch-Erlebnis für Kinder im Kindergarten oder an der Unterstufe.

Gecko: grosse Geschichtenwelt. Von Himmelsleitern, Stink-Wettbewerben und Zauberhaaren. mixtvision 2013. ISBN: 978-3-93943-579-2

Rezension: Almut Hansen

Stephanie Schneider / Astrid Henn: Das endlos lange Weihnachtswarten

link to article
Zurück zur Übersicht